Winters & Hirsch vermittelt Studentenwohnheim in Göttingen an Bouwfonds IM

Im Auftrag für die Grundstein Gruppe aus Berlin haben die Immobilienprofis von Winters & Hirsch ein Studentenwohnhaus mit 146 Wohneinheiten und 30 Pkw-Stellplätzen in der Universitätsstadt Göttingen an Bouwfonds Investment Management GmbH erfolgreich vermittelt.

Das neu entwickelte Studentenwohnhaus verfügt über eine Gesamtmietfläche von rd. 3.940 m² auf einer Grundstücksgröße von 3.475 m². Das Objekt aus den 1970er Jahren verfügt über 14 Geschosse und wurde 2014/2015 von der Grundstein Gruppe kernsaniert und als modernes Studentenwohnheim neu konzipiert.

Der Kaufpreis betrug 10,15 Mio. EUR.

Das Objekt wurde für den Bouwfonds European Student Housing Fund angekauft.

Winters & Hirsch war vom Verkäufer mit der Vermarktung der Immobilie beauftragt worden und hat auch den Käufer bei der Transaktion als Makler beratend und vermittelnd begleitet. Der Kaufvertrag wurde von dem Berliner Notar Jan Lindner-Figura aus der Kanzlei GÖRG beurkundet. Bouwfonds wurde rechtlich von CT Legal aus Hamburg begleitet.

Die traditionsreiche Universitätsstadt Göttingen ist mit ca. 120.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt Niedersachsens. Mit einem Anteil von ca. 20 % Studenten an der Bevölkerung ist das städtische Leben stark vom Bildungs- und Forschungsbetrieb der Georg-August-Universität, der ältesten und größten Universität von Niedersachsen, zweier weiterer Hochschulen sowie zahlreicher namhafter Forschungsgesellschaften geprägt. Zu den wichtigsten Wirtschafts- zweigen Göttingens gehören Messtechnik, Optik und Lasertechnik sowie Logistik.