Winters & Hirsch vermittelt Nahversorgungszentrum in Bleicherode an DEFAMA AG

Im Auftrag einer privaten Vermögensverwaltungsgesellschaft aus Bayern hat das Berliner Maklerhaus Winters & Hirsch das innerstädtische Nahversorgungszentrum von Bleicherode (Landkreis Nordhausen, Thüringen) an die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG aus Berlin erfolgreich vermittelt.

Das innerstädtische Nahversorgungszentrum liegt auf der Burgstr. 60 / Ecke Lindenstr. 15, 16 und verfügt über eine Gesamtmietfläche von ca. 4.010 m². Die Grundstücksfläche beträgt ca. 11.000 m².

Hauptmieter dieses Nahversorgungszentrums aus dem Jahre 1994 ist ein Rewe Verbrauchermarkt sowie Ernsting’s Family und eine Apotheke. Des Weiteren sind Einzelhandelsflächen auch an ortsansässige Betreiber, wie ein Taschen- und Schuhgeschäft, Bäcker, Reinigung, Blumengeschäft etc. vermietet. Ebenso befinden sich Arztpraxen und Wohnungen in dem Objekt.

Bleicherode ist eine Kleinstadt im Landkreis Nordhausen im Bundesland Thüringen und zählt rd. 6.500 Einwohner. Bleicherode liegt zwischen Kassel und Leipzig direkt an der A38 und ist infrastrukturell gut angeschlossen.

Der Kaufpreis lag bei 2,57 Mio. EUR, was dem 7-fachen der Jahresnettokaltmiete entspricht.