Winters & Hirsch vermittelt Woolworth-Kaufhaus in Berlin an Family Office

Im Alleinauftrag einer Hamburger Investorengemeinschaft haben die Investment-Experten des Berliner Maklerhauses Winters & Hirsch das Geschäftshaus Berliner Allee 62-66 in Berlin-Pankow (Ortsteil Weißensee) an ein Family Office aus München erfolgreich vermittelt.

Einzelhandelsmieter dieser Immobilie sind ein Woolworth-Kaufhaus sowie der Discounter TEDi.

Das im Jahre 1996 errichtete Geschäftshaus verfügt neben dem Woolworth-Kaufhaus und der TEDi-Einzelhandelsfläche auch über Büroeinheiten, die von Rechtsanwälten und Steuerberatern genutzt werden.

Insgesamt verfügt die dreigeschossige Immobilie über 4 Büro- und 2 Einzelhandelseinheiten auf ca. 3.370 m² Gesamtfläche. Die Grundstücksgröße beträgt ca. 1.870 m².

Das Objekt ist voll vermietet und wurde zum 12,00-fachen der Jahresnettokaltmiete verkauft, was einer Rendite von 8,33 % p.a. vor Kaufnebenkosten entspricht.

Die Berliner Allee ist eine der Haupteinkaufsstraßen von Pankow. Viele namhafte Filialisten haben sich in den letzten Jahren verstärkt hier angesiedelt. Der Bezirk Pankow zählt zu den nachgefragtesten Wohnbezirken der Stadt mit steigenden Einwohnerzahlen und stetig steigenden Immobilienpreisen.

Winters & Hirsch war vom Verkäufer exklusiv mit der Vermarktung der Immobilie beauftragt worden und hat auch den Käufer beratend und vermittelnd als Makler begleitet. Die Transaktion konnte von Winters & Hirsch innerhalb von 4 Wochen erfolgreich abgeschlossen werden.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.